Neue Hoffnung für alten Schlachthof

Sóller, Mallorca |
Der ehemalige Schlachthof von Sóller.

Der ehemalige Schlachthof von Sóller. Foto: L. García

Foto: F

Der ehemalige Schlachthof von Sóller steht aufgrund seiner traditionellen Architektur unter Denkmalschutz, verfällt aber dessenungeachtet zusehends. Jetzt hat der lokale Künstler Paco Lorente die Initiative ergriffen und sich an das Rathaus gewandt. Er möchte dort ein Zentrum etablieren, in dem unter anderem Malkurse organisiert werden. Die Rede ist von einem Ort "ästhetischer Experimente".

Der neue Bürgermeister von Sóller, Jaume Servera, ist sich der Problematik des historischen Hauses in Kommunalbesitz bewusst. "Es befindet sich in einem sehr schlechten Zustand", sagte er der spanischen Tageszeitung Ultima Hora. In der Vergangenheit sei lediglich der Innenhof des Schlachthofs für vereinzelte Veranstaltungen genutzt worden.

Auch der Organisation für Aus- und Fortbildung, Estel Nou, war das Gebäude bereits als Sitz angeboten worden. Die Ausbilder lehnten wegen des schlechten Zustands dankend ab.

Als Info-Zentrum für das Tramuntana-Gebirge, seit 2011 Unesco-Welterbe auf Mallorca, war der Schlachthof vor einiger Zeit ebenfalls in Betracht gezogen worden. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.