Bei Sprung ins Wasser schwer verletzt

s'Arenal, Mallorca |
Der 30-Jährige verletzte sich beim Sprung von dieser Mauer.

Der 30-Jährige verletzte sich beim Sprung von dieser Mauer an der Playa de Palma auf Mallorca.

An der Playa de Palma auf Mallorca ist am Mittwoch ein 30-Jähriger Deutscher beim Sprung von einer Hafenmauer ins Meer schwer verletzt worden. Offenbar hatte der junge Mann die geringe Wassertiefe überschätzt und war bei dem Sprung auf Beton geprallt. Dabei erlitt er eine schwere Wirbelsäulenfraktur und droht, dauerhaft querschnittsgelähmt zu bleiben.

Er Unfall ereignete sich am frühen Morgen gegen 5.25 Uhr. Das Opfer wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht und liegt auf der Intensivstation. (cze)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.