Ministerpräsidentin spricht mit König über Mallorca

Madrid |
Der König und die Balearenpolitikerin: Offizielles Foto im Zarzuela-Palast.

Der König und die Balearenpolitikerin: Offizielles Foto im Zarzuela-Palast.

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol (PSOE, Sozialisten), ist zu einem Gespräch beim spanischen König Felipe im Zarzuela-Palast in Madrid gewesen. Darin ging es unter anderem um die Öffnung der königlichen Sommerresidenz Marivent für die Öffentlichkeit. Die neue Regierung plant, die Gärten zum Teil dem Publikumsverkehr zugänglich zu machen.

Der König, der seit seiner Kindheit fast ohne Unterbrechung jeden Sommer und Ostern in Marivent verbracht hat, zeigte sich den Vorschlägen offen gegenüber. Er sprach mehr als eine Stunde und 20 Minuten mit Armegnol und bestätigte, dass er "Ende kommender Woche" wieder nach Mallorca kommen werde. 

Armengol versicherte ihrerseits, dass es stets in ihrem Interesse gewesen sei, die königliche Familie im Sommer auf der Insel zu haben. Was die Nutzung der Gärten betreffe, werde man dem Königshaus einen konkreten Vorschlag zukommen lassen, sagte Armengol dem Monarchen. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.