Brennende Fischernetze

Port d'Andratx, Mallorca |
Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Feuerwehr löschte den Brand.

Foto: Foto: Michels
Die Feuerwehr löschte den Brand.Das Archivbild zeigt die Fischereiflotte an der Mole in Port d'Andratx. Das Archivfoto zeigt Fischer in Andratx beim Überprüfen der Netze.

Die Fischerboote an der Mole in Port d'Andratx gehören zu den meistfotografierten Motiven der Urlauber im Südwesten von Mallorca. Neben den Booten im Hafen lagern zudem stets zahlreiche Netze zum Trocknen an Land. Jetzt haben am Wochenende unbekannte Täter die Netze und Gerätschaften der Fischer in Brand gesteckt und vollkommen zerstört.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag. Anwohner bemerkten gegen 1.30 Uhr Rauch und Qualm an der Fischhalle La Lonja und alarmieren Polizei und Feuerwehr. Erstere waren unverzüglich zur Stelle und bekämpften den Brand mit Handfeuerlöschern, Letztere brachten die Flammen dann gänzlich zum Ersticken. Die allermeisten Gerätschaften und Schleppnetze der Berufsfischer sind nun unbrauchbar.

Der Fischereibereich in Andratx, der tagsüber mediterranes Flair verbreitet, wandelt sich nachts, insbesondere an den Wochenenden, zum Treffpunkt der Jugend, die dort bei mitgebrachtem Alkohol feiert. Der Verdacht liegt nahe, dass übermütige Teenager die Netze ansteckten. Die Polizei will jetzt die Videoaufnahmen der Sicherheitskameras auswerten, um die Vandalen zu identifizieren.  (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.