Happy End für Hundesuche

Calvià, Mallorca |
Wohlbehalten zurück: Jack-Russell-Terrier "Gio" auf Mallorca.

Wohlbehalten zurück: Jack-Russell-Terrier "Gio" auf Mallorca.

Foto: Foto: UH

Der entlaufene Jack-Russell-Terrier Giovanni ist am Montagnachmittag wohlbehalten zu seinem Frauchen zurückgekehrt. 3000 Euro Finderlohn hatte Eva Roses für ihren Liebling ausgesetzt – ihr Einsatz zahlte sich aus. Auf öffentlichem Gelände wurde der kleine Ausreisser – liebevoll "Gio" genannt – aufgefunden und nach Hause gebracht. "Ich bin so dankbar, dass er wieder bei uns ist", erzählt sie im Interview mit der spanischen Tageszeitung "Ultima Hora".

Neun Tage zuvor, am 22. September, war Giovanni in Calvià, Mallorca, entlaufen. Die verzweifelte Besitzerin hatte sich an Polizei und die Vereinigung der Taxifahrer gewand, um die Suche zu beschleunigen.

Laut Eva Roses sei Giovanni ein "sehr hübscher, intelligenter und wohlerzogener Hund". Nachmittags führe sie ihn immer zum Gassigehen aus und lasse ihn auch frei herumlaufen. "Als er an jenem Tag nach zehn Minuten immer noch nicht zurückgekehrt war, holte ich Hilfe. Wahrscheinlich ist er einer Spur gefolgt und hat sich verlaufen." (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mike / Vor über 4 Jahren

Jemand sollte der Frau mal stecken das man sich nicht vom letzten Ort entfernt!