Segler aus Deutschland verletzt

Port d'Andratx, Mallorca |
Ab ins Krankenhaus ging es für diesen deutschen Segler

Ab ins Krankenhaus ging es für diesen deutschen Segler, er hatte eine Beinverletzung erlitten.

Foto: Foto: Michels

Ein Unfall im Hafen von Andratx hat am Wochenende Polizei, Hafenbehörde und Rettungswagen auf den Plan gerufen. Ein deutscher Urlauber erlitt eine Beinverletzung, wie die Tageszeitung Ultima Hora schreibt. Der 30-Jährige hatte im Südwesten von Mallorca auf einem Seegelboot in Port d'Andratx übernachtet.

Nach ersten Erkenntnissen stürzte der Mann, als ein benachbartes Schiff am Morgen ablegen wollte. Die beiden Anker der Wasserfahrzeuge hatten sich verkeilt, so dass das Segelboot des Deutschen ins Schaukeln geriet und er dabei hinfiel.

Es wurde vermutet, dass der Mann sich einen Bruch im Bein zugezogen hatte. Sanitäter vor Ort hatten zunächst versucht, das Knie des Mannes zu stabilisieren. Doch aufgrund starker Schmerzen musste die Behandlung im Krankenhaus fortgeführt werden. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.