Paar verunglückt mit Quad

Calvià, Mallorca |

Foto: Video: Ultima Hora

Ein Touristenpaar ist bei einer Quad-Tour am Galatzó-Berg in Calvià schwer verunglückt. Die beiden waren aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und mit ihrem Gefährt einen acht Meter hohen Erdwall hinabgestürzt. 

Einheiten der Feuerwehr, Bergrettung, Lokalpolizei und Rettungsdienst kamen an die Unglücksstelle, um die Touristen zu bergen. Die Frau hatte sich die Hüfte sowie mehrere Rippen gebrochen, der Mann blieb abgesehen von ein paar Kratzern unverletzt.

Die Frau wurde auf einer Bahre in den Rettungshubschrauber der Guardia Civil getragen und ins Krankenhaus Son Espases gebracht. (zap)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Falo / Hace over 4 years

Eine Bahre ist fuer Leichen - eine Trage fuer Verletzte. Ein Glueck fuer die Frau dass es letzteres Transportmittel war. Gute Besserung.

:)

Mike / Hace over 4 years

"Ungeklärte Ursache"

Liebe Redakteure, das ist schlicht Unfähigkeit von Leuten, die meinen im Urlaub mal schnell ein Gefährt fahren zu müssen, dessen Fahreigenschaften schlicht unberechenbar sind.