Tonnenweise Müll beseitigt

Palma de Mallorca |
Abfallberge im Wohnviertel "Correa" in Palma de Mallorca.

Abfallberge im Wohnviertel "Correa" in Palma de Mallorca. Foto: Stadtwerke

Abgelagerte Müllberge in Palma de Mallorca sind jetzt von Mitarbeitern der Stadtreinigung in einem Wohnviertel sowie in einem Gewerbegebiet abgetragen worden. Es handelt sich zum einen um ein sozialschwaches Wohnviertel an der General-Riera-Straße, das im Volksmund "La Correa" genannt wird. Hier wurden aus Innenhöfen und Freiflächen 18,5 Tonnen Müll, Sperrgut und Gartenabfälle abtransportiert, teilten Palmas Stadtwerke Emaya mit. Künftig will die Behörde gemeinsam mit den Anwohnern das Ansammeln von neuen Abfallmengen vermeiden.

Im Gewerbegebiet von Son Castelló in Palma sollen ebenfalls bis zu zehn Tonnen illegal entsorgter Bauschutt und Sperrmüll beseititig werden. Darauf haben sich die Leitung des Gewerbegebebietes, die Parzelleninhaber und die Unternehmer geeinigt. Künftig will die Leitung Anzeige erstatten, falls jemand dort erneut Müll ablädt. (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carsten Hermes / Hace over 4 years

Gute Idee, insbesondere der Versuch, neue Müllansammlungen durch Gespräche mit den Anwohnern zu vermeiden. Wenn aber nicht konsequent bei der 1. Müllabladung gehandelt wird ((Müll sofort beiseitigen und Verursacher suchen + ggfls. anzeigen/bestrafen), wird sich auf Dauer nichts ändern. Dieses Vorgehen sollte auf der gesamten Insel erfolgen und alle illegalen Müllablagerungen entfernt werden. Einen Vorteil hätte diese Aktion auf alle Fälle: die Müllverbrennungsanlage wäre im nächsten Jahr besser ausgelastet.