Drei neue "Hundebuslinien" für Palma

Palma de Mallorca |
Soll immer mehr ein gewohntes Bild werden: Hunde im Bus.

Soll immer mehr ein gewohntes Bild werden: Hunde im Bus.

Palmas Busunternehmen EMT hat weitere Erleichterungen für Eltern und Hundehalter beschlossen. Von 1. Januar 2016 an können Kinder bis zu 8 Jahren gratis mitfahren, bislang kamen sie nur bis zu vier Jahren in diesen Genuss. Auch Tierhalter dürfen sich freuen: Hunde können ab sofort in den Linien 1 (Flughafen), 3 (Pont d'Inca-Illetes), 15 (Palma-Playa de Palma) und 21 (Flughafen-Playa de Palma) mitgenommen werden.

Der Stadtrat für Mobilität, Joan Ferrer, hat die Neuerungen am Montag bekannt gegeben. Man wolle die jungen Kunden langfristig an das Unternehmen binden, daher habe man das Höchstalter für Gratisfahrten erhöht.

Auch die "Hundelinien" sollen langfristig mehr Kunden bringen. Bislang war die Mitnahme von Vierbeinern nur in den Linien 20 (Son Espases-Sant Agustí) und 30 (Sant Joan de Deu) sowie in der Altstadtlinie 2 erlaubt.

Ferrer orientiert sich dabei an Großstädten wie London, Berlin oder Stockholm: Dort sei die Mitnahme von Hunden schon lange erlaubt. In Palma sei das Ziel, Hunde in allen Linien zu erlauben. Bislang handele es sich aber noch um eine Experimentierphase.

Die Kosten für die Mitnahme von Hunden belaufen sich auf 30 Cent, auf der Flughafenlinie auf einen Euro. Verpflichtend ist allerdings ein Maulkorb für alle Rassen. Kampfhunde sind nicht erlaubt. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nicola / Vor über 5 Jahren

Liebe @Nadine, der Dialog war zwischen @Lopez und mir und indirekt war @Heinz noch mit eingebunden. Sie haben selbstverständlich damit recht, dass jeder sein Leben mit denen gestalten kann die ihm am Herzen liegen und das können auch Tiere sein. Ursprünglich stellte ich in Frage warum ein Hund, bei mehrfachem Platzbedarf, ein Bruchteil für die Beförderung eines Kindes kostet.

Nadine / Vor über 5 Jahren

Nicola hat echt zu viel Zeit. Das ist jetzt echt am Thema vorbei. Ja und meine Hunde sind mir lieber als Kinder. Auch das muss jeder für sich entscheiden.

Nicola / Vor über 5 Jahren

@Lopez sie sollten unbedingt an Ihrer Ausdrucksweise arbeiten. Das Sie Hunde Pfui finden, kann ich gut verstehen. Immerhin haben die Flöhe, lecken und knabbern sich an ihren Genitalien und Arnus rum und lecken dann alles und jeden ab und verteilen Fäkalkeime. Das ist schon eglig. Und gut riechen tun die auch nich gerade. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass jemand mit einem Hund ins Bett steigt. Bei dem Gedanken wird mir dann wirklich schlecht.

López / Vor über 5 Jahren

@Nadine:Nein, Sie sind zum Kotzen!! WISSEN Sie wie voll die Busse sind!!schon alleine die Buslinie zum Flughafen!!..Noch nie hatten die Busse in Mallorca Hunde gefördert..und es soll auch so bleiben!! Diese Meinug vertreten übrigens viele Mallorquiner! @Tatjana Simic: Wie wollen Sie feststellen/festlegen, dass Nicola nichts zu melden hat und wird..Sie haben sowas nicht zu entscheiden!! Mit Ihre: Oh Gott steht uns bei!! Sie können aber übertreiben! sowas lächerliches!! Sie sind sicher jemand die Hunde vor Kinder bevorzugen..und Sie schlafen sicher mit Ihrem Hund in einem Bett..Pfui! !!

López / Vor über 5 Jahren

@Nadine:Nein, Sie sind zum Kotzen!! WISSEN Sie wie voll die Busse sind!!schon alleine die Buslinie zum Flughafen!!..Noch nie hatten die Busse in Mallorca Hunde gefördert..und es soll auch so bleiben!! Diese Meinug vertreten übrigens viele Mallorquiner! @Tatjana Simic: Wie wollen Sie feststellen/festlegen, dass Nicola nichts zu melden hat und wird..Sie haben sowas nicht zu entscheiden!! Mit Ihre: Oh Gott steht uns bei!! Sie können aber übertreiben! sowas lächerliches!! Sie sind sicher jemand die Hunde vor Kinder bevorzugen..und Sie schlafen sicher mit Ihrem Hund in einem Bett..Pfui! !!

Nicola / Vor über 5 Jahren

@Liebe Tatjana, was mich nur wundert, um das mal exemplarisch an der Flughafenline zu verdeutlichen. Ein Hund, man kann das ganz gut auf dem Bild erkennen, nimmt in etwa das dreifache der Fläche in Anspruch die ein Menschen braucht und kostet weniger als 1/3 der Beförderung.

Tatjana Simic / Vor über 5 Jahren

Wie gut das sie nix zu melden haben @ NICOLA und nie was zu melden haben werden auf dieser Welt.Wenn es nach Ihnen gehen würde ( OH GOTT STEHE UNS BEI )

Nicola / Vor über 5 Jahren

Ich kann Heinz gut verstehen. Auch wenn jetzt alle wieder anfangen rumzuhacken. Wenn es nach mir ginge würde pro Hund, egal wie groß, 5€ pro Fahrt anfallen. Kinder bis 15 Jahre dürften umsonst fahren. In den Stoßzeiten dürften überhaupt keine Hunde mitfahren.

Nadine / Vor über 5 Jahren

Heinz Sie sind auch zum kotzen. Sie müssen im Bus ja auch nichts essen.

Heinz / Vor über 5 Jahren

Demnächst Hunde auch noch in Bars und Restaurants!! ..zum Kotzen.