Keine lebende Krippe an Weihnachten

Palma de Mallorca |
Schauspieler stellten die Krippenszene um die Heilige Familie im Kulturzentrum La Misericòrdia nach

Schauspieler stellten die Krippenszene um die Heilige Familie im Kulturzentrum La Misericòrdia nach.

Foto: Foto: Archiv
Schauspieler stellten die Krippenszene um die Heilige Familie im Kulturzentrum La Misericòrdia nachNeben 300 Personen kamen bei der lebenden Krippe auch viele Tiere zum EinsatzIn Palmas Rathaus wird wie in den Vorjahren die Weihnachtsgeschichte en miniature ausgestellt.

Der Inselrat von Mallorca will in diesem Jahr sparen und zwar an der lebenden Weihnachtskrippe. 20.000 Euro für die Nachstellung der biblischen Weihnachtsgeschichte sei den Politikern zuviel Geld, schreibt die spanisches Tageszeitung Ultima Hora. Die Krippe war seit 2001 jährlich in der Vorweihnachtszeit im Garten des Kulturzentrums La Misericòrdia in Palma zu sehen.

Nun erfuhr Organisator Vicenç Torres, dass er in diesem Jahr nicht engagiert wird. Mitgewirkt haben 300 bis 350 Darsteller und viele Tiere. Jedes Jahr besuchten bis zu 15.000 Menschen, unter ihnen viele Familien mit kleinen Kindern, die lebende Krippe.

Der Inselrat will das gesparte Geld für soziale Zwecke einsetzen.

Eine positive Nachricht für die Freunde der Weihnacht kommt aus dem Rathaus von Palma. Dort wird wie in den Vorjahren die Miniaturlandschaft im Foyer aufgebaut werden und dem Publikum zugänglich sein. Auf einem Bildschirm soll zudem ein Film zu sehen sein, der den Aufbau der biblischen Hirtenlandschaft mit dem Stall von Bethlehem im mallorquinischen Stil zeigt. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jimi Loch / Vor über 4 Jahren

Ich finde es gut ! Basta

Nicola / Vor über 4 Jahren

Das finde ich wirklich schade. Na ja, irgendwo muss ja an der Allgemeinheit gespart werden, das..... Das verkneif ich mir jetzt.