Auf den Nebel folgt die Kälte

Noch begeistert der November mit ungewöhnlicher Wärme, doch die ist bald vorbei

Mallorca |
Die morgendlichen Nebel sind auf Mallorca typisch für den Herbst. Wie hier bei Artà sorgten sie in den vergangenen Tagen für kur

Die morgendlichen Nebel sind auf Mallorca typisch für den Herbst. Wie hier bei Artà sorgten sie in den vergangenen Tagen für kurze, aber spektakuläre Aussichten. Foto: Miquel Mestre / Ultima Hora

Morgennebel sind typisch für den Herbst auf Mallorca. Auch in diesem Jahr ließen sie nicht auf sich warten. Vor allem die Tiefebenen auf der Insel waren in den vergangenen Tagen in den frühen Morgenstunden von dicken Nebelschwaden umhüllt. "Aber die hohen Temperaturen, die sind nicht normal für November", so die überwiegende Meinung unter den Inselbewohnern. Die 25 Grad um die Mittagszeit nutzten einige sogar zu einem herbstlichen Bad im Meer.

Damit ist es bald jedoch erst einmal vorbei: Für das kommende Wochenende ist ein deutlicher Rückgang der Temperaturen vorhergesagt. Ab Freitag kommen Wolken auf, am Samstag gibt es Regenschauer und dann fallen die Höchsttemperaturen innerhalb von 24 Stunden von 23 auf 16 Grad. In der Nacht sind dem Wetteramt Aemet zufolge dann nur noch vier Grad zu erwarten.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.