Neues Parkleitsystem für Palma geplant

Palma de Mallorca |
Ärgerlich, wenn das Parkhaus voll ist.

Ärgerlich, wenn das Parkhaus voll ist.

Palma erhält bis zum Beginn der touristischen Saison 2016 ein Parkleitsystem. Die für die Parkgaragen zuständige Kommission hat die Installation von insgesamt 18 Leuchttafeln in Auftrag gegeben, die die Autofahrer über die Kapazität der zentrumsnahen Parkhäuser aufklären sollen.

Die Tafeln zeigen in Echtzeit die verfügbaren Plätze der einzelnen Garagen an und machen darauf aufmerksam, welche voll sind. Die Leuchtschilder werden nicht nur vor den Parkhäusern aufgestellt, sondern auch auf den wichtigsten Zufahrtsstraßen in die City, etwa am Paseo Marítimo oder am Kongresspalast.

Die Kosten von 330.000 Euro teilen sich die Betreiber der Garagen, das heißt die privaten Konzessionäre beziehungsweise die städtische Betreibergesellschaft Smap. 35.000 Euro kommen aus einem EU-Topf.

Die Kommission hat auch die angekündigte Erhöhung der Tarife in den Parkgaragen abgesegnet. Wie berichtet, wird im neuen Jahr vor allem das Parken in den zentrumsnahen Häusern teurer. Die höchsten Preise gibt es demnach in der Tiefgarage beim Parc de la Mar, wo bis zu drei Euro die Stunde fällig werden.

Verbraucher- und Händlervereinigungen haben gegen diese Erhöhung protestiert. Der Verband Pimeco sieht darin eine Benachteiligung des traditionellen Handels. In der Weihnachtszeit soll es allerdings eine konzertierte Aktion der Parkhäuser und der Einzelhändler mit reduzierten Tarifen für Kunden geben. Man erwägt außerdem, solche Rabattaktionen über die Festzeit hinaus auszudehnen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.