Plötzlicher Wintereinbruch auf Mallorca

Mallorca |
In den Höhenlagen Mallorcas wie hier im Bergland von Son Torrella bei Santa Maria gab es den ersten Schnee.

In den Höhenlagen Mallorcas wie hier im Bergland von Son Torrellá bei Santa Maria gab es die ersten Schneespuren.

Foto: Foto: Ultima Hora / Alberto Darder
In den Höhenlagen Mallorcas wie hier im Bergland von Son Torrella bei Santa Maria gab es den ersten Schnee.Die Einwohner von Palma bekamen am frühen Montagmorgen im Bereich Sa Riera einen Regenbogen zu sehen.

Nach einem recht freundlichen Sonntag mit milderen Temperaturen als erwartet, hat sich das Wetter auf Mallorca abrupt verschlechtert. Bei Temperaturen von maximal 12 Grad kann es immer wieder zu heftigen Gewitterschauern oder auch Graupelniederschlägen kommen.

Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 800 bis 900 Metern. In der Nacht auf Dienstag sind laut dem staatlichen Wetterdienst Aemet in Palma Werte von nur noch zwei bis drei Grad über Null zu erwarten. Zwar soll es etwas aufklaren, weiterhin bleibt es aber sehr wechselhaft. Für ein sehr ungemütliches Ambiente sorgt vor allem der kalte Tramuntana-Wind aus nördlichen Richtungen.

Dass zwischendurch auch immer wieder die Sonne die Oberhand gewinnen kann, zeigt unterdessen ein Regenbogen, den die Einwohner der Inselhauptstadt Palma am frühen Montagmorgen im Bereich Sa Riera zu sehen bekamen.

Auch am Mittwoch soll die trübe Großwetterlage erhalten bleiben, allerdings wird die Kälte voraussichtlich nachlassen. Die Prognosen liegen tagsüber bei bis zu 16 Grad, nachts bei 6 bis 7 Grad.

Stürmische Winde hatten Mallorca bereits am Wochenende heimgesucht. (mic)

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.