Capdepera setzt auf Sportler

Capdepera, Mallorca |
Capdeperas Bürgermeister Rafel Fernández war persönlich zur ITB nach Berlin gekommen, um das Freizeitprogramm zu präsentieren.

Capdeperas Bürgermeister Rafel Fernández war persönlich zur ITB nach Berlin gekommen, um das Freizeitprogramm zu präsentieren.

Wer von Palma nach Capdepera und zurück fährt, hat rund 150 Kilometer hinter sich gebracht. 150 Kilometer kann man in der Gemeinde aber auch gut zu Fuß absolvieren. Genau so lang ist das Wanderwegenetz, mit dem Capdepera bei aktiven Urlaubern punkten möchte.

Ziel ist es, die touristische Saison in dem Ort deutlich auszudehnen, indem speziell in den kühleren Monaten Wanderer angelockt werden. So hat das Rathaus 23 neue Wanderwege ausgewiesen, die nach Schwerpunkten geordnet sind. So führen die ausgeschilderten Pfade etwa am Meer längs oder durch das landwirtschaftliche Hinterland sowie auf den Spuren archäologischer und kultureller Stätten. Auch Querverbindungen sind möglich.

Neben den Wanderern will Capdepera auch Schwimmer und Fußballer zum Training verführen. Ein neues beheiztes Hallenbad (25-Meter-Becken) ist ganzjährig geöffnet. Der Fußballplatz verfügt über Kunstrasen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.