Palma beschließt Abrissplan für Sa Feixina

Parque de la Feixina, Palma de Mallorca |
Stein des Anstoßes: Das Kriegerdenkmal Sa Feixina im gleichnamigen Park

Stein des Anstoßes: Das Kriegerdenkmal Sa Feixina im gleichnamigen Park.

Foto: Foto: Miquel Angel Cañellas

Die Stadt hat am Mittwoch den Abrissplan für das Kriegerdenkmal Sa Feixina im gleichnamigen Park beschlossen. Das teilte die Pressestelle in einer Mitteilung mit. In zwei Wochen soll der Beschluss im Amtsblatt Biob veröffentlicht werden und damit in Kraft treten.

Stadträtin Neus Truyol sagte, durch den Abriss entstehen öffentlicher freier Raum, das sei positiv für Palma de Mallorca und den Stadtteil Santa Catalina. 169.800 Euro stellt Palma für das Vorhaben bereit.

Die Arbeiten sollen noch im Frühjahr beginnen und drei Monate dauern. Der Sockel sowie vier Statuen, die Matrosen darstellen, bleiben erhalten. Der Abriss stößt in der Bevölkerung auf Protest, weil sie die Steinsäule als Teil der kollektiven Erinnerung betrachten. Nicht wenige besaßen Angehörige, die mit dem Schiff in den Tod fuhren.

Die einem Leuchtturm nachempfundene Säule hatte vor fünf Jahren ihre Inschrift eingebüßt, die an den Untergang des Kriegsschiffes "Baleares" im Spanischen Bürgerkrieg erinnerte. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.