Drei Tote bei Unfall auf Andratx-Autobahn

Andratx, Mallorca |
Die Guardia Civil regelte den Verkehr um die Unfallstelle auf der Autobahn von Andratx im Südwesten von Mallorca.

Die Guardia Civil regelte den Verkehr um die Unfallstelle auf der Autobahn von Andratx im Südwesten von Mallorca.

Foto: Foto: Michel's
Die Guardia Civil regelte den Verkehr um die Unfallstelle auf der Autobahn von Andratx im Südwesten von Mallorca.Das Unfallauto auf der Autobahn von Andratx im Südwesten von Mallorca.

Drei Menschen sind am Samstag auf der Autobahn von Andratx im Südwesten von Mallorca ums Leben gekommen. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora online. Wie es weiter heißt, wurden zwei weitere Menschen schwer verletzt.

Das Unglück ereignete sich gegen fünf Uhr am Nachmittag. Ein Cabriolet mit vier jungen Palmesanern soll auf Höhe der Ausfahrt 10 (Costa d'en Blanes-Portals Nous) mit einem Motorrad zusammengestoßen sein, belegen Quellen des Notdienstes SAMU. Das Auto war in Richtung Andratx unterwegs.

Der 40-jährige Motorradfahrer sowie zwei 24-jährige Mitfahrer des Autos starben noch am Unfallort. Die Beifahrerin - eine 20-jährige Frau - sowie ein weiterer Insasse wurden schwer verletzt und befinden sich in kritischem Zustand.

Neben den Sanitätern trafen auch Beamte der Lokalpolizei Calvià, Mallorcas Feuerwehr und die Guardia Civil am Unfallort ein, um den Verletzten zu helfen und den Verkehr zu regeln. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.