Neue Zufahrt nach Lluc geplant

Inca, Mallorca |
Täglich kommen Besucher nach Lluc, um das wohl sehenswerteste Kloster von Mallorca zu sehen.

Täglich kommen Besucher nach Lluc, um das wohl sehenswerteste Kloster von Mallorca zu sehen.

Foto: Foto: kp

Der Weg zum Kloster Lluc ist beschwerlich. Nun soll die Anfahrt zumindest vor der Einfahrt ins Tramuntana-Gebirge vereinfacht werden: Der Inselrat plant eine neue Zufahrt, die nicht wie bisher durch das Zentrum von Inca führt.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora online berichtet, soll eine Umgehungsstraße entstehen, wie sie beispielsweise in Port de Pollença bereits existiert: mit zwei Spuren (einer pro Richtung) sowie einem Seitenstreifen an einigen Stellen. Sie soll den Verkehr im Zentrum von Inca entzerren und auch den Besuchern von LLuc die Anfahrt erleichtern.

Gemeinsam mit Abgeordneten des Stadtrats von Inca sucht der Inselrat nun vor allem eine Lösung dafür, wie die Bahnlinie in Inca umgangen werden kann. Im Gespräch ist eine Brücke, die über die Gleise führt. Zwar müsste die Konstruktion (die der Brücke beim Son-Espases-Hospital ähneln könnte) zunächst unter landschaftlichen Gesichtspunkten beleuchtet werden, vermutlich sei sie jedoch kostengünstiger als eine Unterführung unter den Gleisen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.