Ort des Geschehens: Am frühen Montagmorgen kam auf der Levant-Autobahn im Süden von Mallorca ein Fußgänger ums Leben. | Foto: A. Sepúlveda

Ein Fußgänger ist am Montagmorgen auf dem Seitenstreifen der Levante-Autobahn Ma-19 in Richtung Palma de Mallorca tödlich verunglückt. Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora online schreibt, war der 46-Jährige von dem Seitenspiegel eines Lkw erfasst worden.

Angaben der Guardia Civil zufolge ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr am Morgen auf Höhe des Restaurants "Sa Farinera". Der Spiegel des mit Getränken beladenen Lkw traf den Passanten so stark am Kopf, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen.

Ähnliche Nachrichten

Der Unfall ist bereits der zweite auf Mallorcas Straßen innerhalb von zwei Tagen. Erst am vergangenen Samstag waren vier Personen bei einem Unfall auf der Andratx-Autobahn ums Leben gekommen. (somo)