Vier Festnahmen bei Bordell-Razzia in El Arenal

Playa de Palma, Mallorca |
Insgesamt vier Personen wurden bei der Razzia in El Arenal am vergangenen Donnerstag festgesetzt.

Insgesamt vier Personen wurden bei der Razzia in El Arenal am vergangenen Donnerstag festgesetzt

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Vier Festnahmen und acht Hausdurchsuchungen: So lautet das Fazit einer Großrazzia, die sich in verschiedenen Bordellen an der Playa de Palma abgespielt hat. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, kam es zu der Polizeiaktion bereits am vergangenen Donnerstag. Nach Polizeiangaben sollte mit dem Einsatz Raub, Diebstahl und Verstößen gegen das Ausländergesetz ein Riegel vorgeschoben werden.

Die festgesetzten Personen sollen Verstöße gegen das Einwanderungsgesetz begangen haben. Außerdem geht die Polizei davon aus, dass in den Rotlicht-Etablissements Ausländer ausgebeutet wurden. In einer der Einrichtungen wurden die Besitzer verhaftet, weil dort eine Minderjährige als Prostituierte arbeitete. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor über 3 Jahren

MEGAchecker@ In anderen Städten Spaniens gibt es auch Verbotszonen und die Polizei kontrolliert das. Ist auf der Bierstrasse und Paseo ebenso möglich. Polizisten in Zivil sind da sehr erfolgreich. Also, WO ist das Problem?

MEGAchecker / Vor über 3 Jahren

@ Hajo Hajo

Stell mir die Frage, ob das, was Du da so schreibst, wirklich Probleme löst. Die Betreuer der schwarzen Nutten reiben sich so und so die Hände.

Hajo Hajo / Vor über 3 Jahren

Das Problem kann die Kommune doch ganz einfach aus der Welt schaffen, indem sie an der Playa und Partymeile die Prostitution auf der Strasse und den Betrieb von entsprechenden Bars durch eine Verordnung bei Strafe untersagt. Eine "Zona Prohibita" einzurichten ist doch wirklich ein Kinderspiel. Einschlägigen Betrieben wird die Konzession entzogen, die Schliessung zum Termin X per amtlichem Beschluss zugestellt und damit fertig.