Polizei gräbt auf Finca von Drogenclan 25.000 Euro aus

Llucmajor, Mallorca |
In diesem Koffer waren 25.000 Euro in Bar versteckt. Das Geld soll aus Drogenverkäufen stammen.

In diesem Koffer waren 25.000 Euro in Bar versteckt. Das Geld soll aus Drogenverkäufen stammen.

Foto: Foto: Nationalpolizei

Im Rahmen der Anti-Drogen-Operation "Portazo", die bereits am vergangenen Donnerstag zu mehreren Festnahmen im Problembezirk Son Banya geführt hatte, hat die Polizei am Montag 25.000 Euro in bar beschlagnahmt. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, war das Geld in einem Koffer versteckt, der auf einem Grundstück des Raúl-Clans bei Llucmajor vergraben lag. Das Geld soll aus dem Verkauf von Betäubungsmitteln stammen. Mit der Razzia in Son Banya und dem Geldfund in Llucmajor hofft die Polizei, den Drogenhändlerring weitestgehend zerschlagen zu haben.

Das Viertel Son Banya vor den Toren von Palma de Mallorca gilt als der "Drogensupermarkt" der Insel und ist stark frequentiert. Allein über die Weihnachtsfeiertage im vergangenen Jahr machten sich 900 Autos täglich auf den Weg in das Getto. In der Regel kontrolliert die Polizei nur die Zugänge, Einsätze im Inneren der Siedlung in der Nähe des Flughafens sind nicht alltäglich. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.