Eskorte für israelische Gäste auf Mallorca

Magaluf, Mallorca |
Sicherheitsmaßnahmen für eine israelische Reisegruppe auf Mallorca.

Sicherheitsmaßnahmen für eine israelische Reisegruppe auf Mallorca.

Foto: Foto: A.S.

Für eine Gruppe von israelischen Touristen auf Mallorca gilt derzeit eine erhöhte Sicherheitsstufe. Das berichtet die Tageszeitung Ultima Hora. Wie es heißt, ist die Reisegesellschaft in einem Hotel in Magaluf untergebracht.

Sowohl die Guardia Civil als auch die Lokalpolizei sind in Alarmbereitschaft. Sogar bei ihren Inselausflügen seien in diskreter Entfernung immer bewaffnete Polizisten mit dabei. Das Hotel soll polizeilich abgesperrt worden sein, und Polizeifahrzeuge patrouillieren im Ort.

Ob es sich um eine allgemeine Sicherheitsmaßnahme wegen der erhöhten Terrorgefahr handelt oder um Schutz für eine besonders hochrangige Personengruppe, wurde nicht bekannt. (mic)

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Fina / Vor über 3 Jahren

@Tine Du magst sie nicht, gelle?? Mußt das aber nicht soo krass ausdrücken, Drück einfach das aus, was Viele denken

Strandläufer / Vor über 3 Jahren

Tine, was hat Mutti dir denn in den Tee getan???

Fina / Vor über 3 Jahren

Israeli... besonderer Schutz.... und wohnen in Magaluf.. was soll das denn??

Pumuckel / Vor über 3 Jahren

Schade, dass so etwas im Jahr 2016 noch nötig ist. Jeder sollte sich überall frei bewegen können. So war es eigentlich in Spanien, Deutschland, Europa.