Tourist stürzt aus Hotel in Santa Ponça

Santa Ponça, Mallorca |

Eine Tourist ist am Sonntag aus dem vierten Stock eines Hotels in Santa Ponça im Südwesten von Mallorca gefallen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Nun ermittelt die Guardia Civil. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora.

Wie es nach ersten Informationen heißt, gaben Zeugen an, dass der 32-jährige Schotte bei dem Sturz aus rund 15 Metern Höhe am späten Nachmittag merklich unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Dennoch hatte der Mann Glück im Unglück: Die Äste einer großen Kiefer dämpften seinen Fall ein wenig. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten ins Son-Espases-Krankenhaus.

Erst am vergangenen Freitag war auch ein deutscher Urlauber Opfer eines Sturzes aus seinem Hotel geworden. Der 43-Jährige war in Cala Rajada aus bisher ungeklärten Gründen während eines Gesprächs mit Freunden aus einem Fenster gefallen und mit schweren Verletzungen in die Klinik in Manacor eingeliefert worden. (somo)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.