Prostituierte war zwei Tage lang in Wohnung eingesperrt

Palma de Mallorca |
Die Nationalpolizei befreite eine Prostituierte

Die Nationalpolizei befreite eine Prostituierte.

Foto: Archiv

Beamten der Nationalpolizei haben eine Prostituierte aus einer Wohnung in Palma de Mallorca befreit. Die Frau war darin zwei Tage lang ohne Essen eingeschlossen gewesen, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora. Ein Mann und einen Frau wurden in diesem Zusammenhang festgenommen, sie werden der Zuhälterei und des Freiheitsentzugs verdächtigt.

Die argentinische Prostituierte gab der Polizei gegenüber an, dass das Zuhälterpaar sie in der Wohnung festhielt, zudem hätte sie mit den Freiern Kokain konsumieren müssen. Sie hätte um Erlaubnis bitten müssen, wenn sie auf Toilette gehen wollte, musste 24 Stunden am Tag anschaffen und wurde am Schlafen gehindert. Zwei Tage lang war die Frau ohne Nahrungsmittel in der Wohnung zurückgelassen worden, die sich in der Nähe eines großen Kaufhauses in Palmas Innenstadt befindet. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.