Langzeitprognose: Mallorca-Sommer wird relativ warm und trocken

Mallorca |
Am 21. Juni hat die heiße Jahreszeit offiziell begonnen.

Am 21. Juni hat die heiße Jahreszeit offiziell begonnen.

Foto: UH

Für Mallorca und die Nachbarinseln wird ein trockener und warmer Sommer erwartet. Das hat der staatliche Wetterdienst AEMET bekannt gegeben.

Demzufolge sollen die Temperaturen leicht über dem langjährigen Durchschnitt von 24 Grad liegen. Nachdem am 21. Juni offiziell der Sommer eingeläutet worden ist, werden die Werte in den nächsten Tagen und Wochen voraussichtlich ansteigen, bevor es ab Ende August wieder etwas milder wird, heißt es.

Vor allem von Mitte Juli bis Mitte August sind laut AEMET Hitzewellen zu erwarten, die meist durch nordwärts strömende afrikanische Luftmassen verursacht werden. Die Zahl der tropischen Nächte mit Tiefstwerten von mehr als 20 Grad liegt in den Sommermonaten statistisch gesehen zwischen 50 und 60.

Laut Maria José Guerrero vom staatlichen Wetterdienst ist das Jahr 2016 auf Mallorca übrigens überdurchschnittlich trocken. Die Niederschläge liegen bisher rund 14 Prozent unter dem zu erwartenden Niveau. Auf Ibiza sind es sogar 60 Prozent, was demnächst möglicherweise auch die Wasserversorgung beeinträchtigen könnte. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.