Mallorca trauert mit Nizza

Palma de Mallorca |
Schweigeminute vor dem Consolat de Mar.

Schweigeminute vor dem Consolat de Mar.

Foto: Seúlveda

Nach dem tödlichen Terroranschlag von Nizza herrscht auch auf Mallorca Konsternation. Um 12 Uhr mittags wurde am Freitag eine Schweigeminute am regionalen Regierungssitz Consolat de Mar abgehalten.

Balearen-Präsidentin Francinca Armengol und weitere Regierungsmitglieder versammelten sich vor dem Gebäude, um der bisher 84 Todesopfer und der vielen Verletzten zu gedenken, von denen sich 18 in kritischem Zustand befinden.

Evelio Antich, der Vertreter der spanischen Zentralregierung auf den Inseln kondolierte am Morgen dem französischen Konsul Michel Magnier. Seine Solidaritätsbekundungen galten auch der französischen Gemeinde auf den Balearen, die einige tausend Mitglieder zählt. Weitere regionale Politiker äußerten ihr Mitgefühl per Twitter.

Die Beflaggung wurde in ganz Spanien auf halbmast gesetzt. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.