Bis zu 60.000 Mietwagen auf Mallorcas Straßen

Mallorca |
Bis zu 60.000 Mietwagen werden im August auf Mallorcas Straßen erwartet.

Bis zu 60.000 Mietwagen werden im August auf Mallorcas Straßen erwartet.

Foto: T. Escobar

Mallorca bricht diesen Sommer alle Rekorde, auch was Mietwagen angeht. Waren die Verleiher in den Monaten Mai und Juni mit 50 bis 60 Prozent ausgelastet, sind es im Juli bereits 80 Prozent. "Im August werden vermutlich fast alle Fahrzeuge verliehen sein. Dann erwarten wir 60.000 Mietwagen auf Mallorcas Straßen", erklärt Ramón Reus, Vorsitzender des Verbandes der mittelständischen Mietwagenunternehmen auf den Balearen, Aevab.

Allerdings, so Reus, habe sich der große Urlauberansturm nicht wesentlich auf das Mietwagengeschäft der kleineren Verleiher ausgewirkt. "Die Urlauber, die derzeit nach Mallorca kommen, haben nicht die größte Kaufkraft." Auch kritisiert Reus eine "Übersättigung" an Mietwagen, da die großen internationalen Mietwagenkonzerne ihre Flotten stetig aufstocken. Die kleinen und mittelgroßen Vermietstationen von der Insel sind für eine Flottenregulierung und haben diesen Wunsch auch schon bei der Balearen-Regierung zum Ausdruck gebracht. "Dass beispielsweise auf Formentera bis zu 3000 Mietautos unterwegs sind, das ist doch Wahnsinn", so Reus.

Der Vorsitzende des großen Mietwagenverbandes Baleval, Toni Mas Ferrer, ist gegen eine Regulierung. "Weniger Mietwagen bedeutet höhere Preise. Das wäre zwar gut für die Verleiher, nicht aber für die Urlauber." (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Knapp, Me. / Vor über 2 Jahren

In der Hochsaison ist die Umweltbelastung durch Mobilität auf Mallorca sehr sehr hoch. Flugbewegungen, öffentliche Verkehrsmittel, Mietwagen. Den Flugverkehr zu limitieren schadet der Tourismusbranche und davon hängen viele Arbeitsplätze ab. Aber den öffentlichen Personenstrassenverkehr auf Hybrid- Kombi umzustellen wäre schön eine gute Maßnahme. Und bei Mietwagen müsste das zur Pflicht werden, unterstützt durch staatliche Vergünstigungen. Die Insel stößt ohnehin schon in der Hauptsaison an ihr Limit und die Wasserknappheit sollte auch berücksichtigt werden. Enough is enough! Den Herrn Verbandspräsidenten lege ich auch das Thema Mietwagenverträge und -qualität nahe, auch da liegt noch einiges im Argen. Ansonsten ist Mallorca unter den Top 10 der schönsten Inseln der Welt und das sollte auch so bleiben!