Engländer klaut Polizisten Waffe in Magaluf

Magaluf | | Kommentieren
Beamte der Guardia Cívil führen den britischen Langfinger ab.

Beamte der Guardia Cívil führen den britischen Langfinger ab.

Foto: Michels

Dass Briten in Magaluf bisweilen verrückte Dinge tun, ist bekannt. Nun hat sich ein Dieb eine besonders dreiste Aktion geleistet. Allerdings hatte er sich das falsche Opfer ausgesucht!

Am Donnerstag brach der polizeibekannte Engländer in der Touristenhochburg im Südwesten von Mallorca in ein Hotelzimmer ein, knackte den Safe und stahl eine darin befindliche Pistole vom Typ Beretta. Was der Langfinger nicht wusste: Das Zimmer wird derzeit nicht etwa von waffentragenden Urlaubern, sondern von einem Beamten der Guardia Civil bewohnt, der im Sommer Dienst an der Partymeile tut und sich zum Zeitpunkt des Einbruchs beim Abendessen befand.

Der Polizist verständigte umgehend seine Kollegen, die sich – nicht zuletzt wegen der geltenden Terrorwarnstufe 4 – in besonders großer Zahl auf die Suche nach dem Engländer machten. Mit Hilfe von Überwachungsbildern gelang es den Beamten schließlich, den Dieb ausfindig zu machen und in Gewahrsam zu nehmen. Er war in der Vergangenheit bereits wegen Einbrüchen in touristische Unterkünfte aufgefallen. (cze)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Tomtom / Vor über 5 Jahren

Da gibt es nur eines: BREXIT.

Carlos M. / Vor über 5 Jahren

Return him to Gran Bretaña!!!