Durch Zufall archäologische Fundstätte entdeckt

Manacor, Mallorca |
Die Arbeiten am Gastnetz in Manacor im Osten von Mallorca haben die archäologische Fundstätte ans Tageslicht gebracht.

Die Arbeiten am Gastnetz in Manacor im Osten von Mallorca haben die archäologische Fundstätte ans Tageslicht gebracht.

Bei den Arbeiten an den neuen Gasleitungen, die in den vergangenen Monaten quer über Mallorca verlegt worden sind, haben Arbeiter eine archäologische Siedlung in der Nähe von Manacor entdeckt. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora online.

Wie es heißt, wurden einige wichtige Keramikreste gefunden. Die Finder veranlassten einen vorübergehenden Baustop. Rund fünf Kilogramm altertümlicher Fliesenreste konnten geborgen und ins Museum von Manacor gebracht werden. Dort werden sie nun auf ihre Beschaffenheit und ihr tatsächliches Alter hin untersucht.

Ersten Vermutungen zufolge dürfte die Fundstätte weitaus größer sein, als der von den Bauarbeiten aufgedeckte Teil. Möglicherweise könnten gezielte Grabungen weitere Prachtstücke ans Tageslicht bringen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.