Knapp jeder dritte Flieger in Palma ist pünktlich

Flughafen Mallorca |
Verspätungen bedeuten immer ein Ärgernis für die Fluggäste

Verspätungen bedeuten immer ein Ärgernis für die Fluggäste.

Foto: Jaume Morey

29,4 Prozent aller Flugzeuge, die von Palma de Mallorca aus starten oder landen, gingen im Juni und Juli laut Zeitplan. Das geht aus Zahlen von Eurocontrol, der Europäischen Behörde zur Sicherung der Luftfahrt, hervor. Neben vielen Verspätungen gab es aber auch einige Zu-früh-Kommer.

Rund ein Fünftel aller Flugzeuge hatte fünf bis 15 Minuten Verspätung, 16 Prozent starteten oder landeten 16 bis 30 Minuten, 12,6 Prozent bis zu einer Stunde und knapp jeder zehnte Flieger mehr als eine Stunde zu spät. Das sind mehr als im Vorjahreszeitraum, wo insgesamt 43,5 Prozent Verspätung hatten. Rund zehn Prozent aller Flüge gingen hingegen zu früh. Knapp jeder dritte war pünktlich.

Grund für die Verspätungen war unter anderem die hohe Auslastung des Flughafens aufgrund der zahlreichen Urlauber in diesem Sommer. Allein 176.222 Passagiere wurden am Samstag, 2. Juli, in nur 24 Stunden abgefertigt – so viele wie noch nie in Palma an nur einem einzigen Tag. Aber auch Streiks der Fluglotsen in Frankreich, denn dort führen viele der Mallorca-Fluglinien lang, waren für Abweichungen vom Zeitplan verantwortlich.(cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.