Polizeibeamte retten Kleinkind das Leben

Cala Bona, Mallorca |
Die Polizeibeamten waren bereits vor Ort, als die Rettungssanitäter in Cala Bona im Osten von Mallorca eintrafen.

Die Polizeibeamten waren bereits vor Ort, als die Rettungssanitäter in Cala Bona im Osten von Mallorca eintrafen.

Foto: Policía Local de Son Servera

Beamte der Lokalpolizei in Son Servera haben einem belgischen Kleinkind das Leben gerettet. Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora berichtet, hatte der Junge im Osten von Mallorca einen Krampfanfall erlitten.

Eigentlich hatten die Eltern bei ihrem Notruf nach medizinischen Rettungskräften verlangt. Doch bevor der Arzt und eine Krankenschwester aus dem Gesundheitszentrum Son Servera sowie zwei Rettungswagen am Ort des Geschehens in Cala Bona eintrafen, hatten zwei Partrouillen der Lokalpolizei die Lage bereits unter Kontrolle gebracht.

Mit Erste-Hilfe-Maßnahmen belebten sie das Kind wieder, stabilisierten den Zustand des Anderthalbjährigen und übergaben ihn schließlich an die Mediziner. Diese brachten den Kleinen ins Krankenhaus in Manacor. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.