Kleinkind nach Sturz in Pool in kritischem Zustand

Palma de Mallorca |
Das Kind wurde in die Notaufnahme von Son Espases gebracht

Das Kind wurde in die Notaufnahme von Son Espases gebracht.

Foto: Pere Bota

Im Stadtteil s'Aranjassa in der Nähe des Flughafens von Palma de Mallorca hat sich am Mittwoch ein Drama ereignet: Ein 15 Monate altes Kind ist in den Pool am Haus seiner Eltern gefallen. Es liegt es nun auf der Intensivstation der Klinik Son Espases im Norden von Mallorca, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora. Die Polizei untersucht den Fall.

Der Bruder des Kindes entdeckte den regungslosen Körper am Grund des Pools, die Eltern hatten bis dahin nichts von dem Ereignis mitbekommen. Sie alarmierten daraufhin einen Rettungswagen. Sanitäter mussten das Kleinkind vor Ort wiederbeleben.

Der Rettungswagen brachte das Kind in die Notaufnahme des Son-Espases-Krankenhauses. Dort soll nun eine Computertomographie klären, wie lange das Gehirn unter Wasser ohne Sauerstoff geblieben war. Die Ärzte gehen derzeit von schweren neurologischen Schäden aus.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zum dem Unglück kommen konnte. Der Pool des Hauses ist mit einem Zaun geschützt, nun gilt es zu klären, wie das Kind dennoch ins Wasser fallen konnte. Die Eltern befanden sich wohl zum Zeitpunkt des Unfalls im Haus. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

jorg / Vor über 3 Jahren

oh man, meine gedanken sind bei kind und eltern :-(