Drohneneinsatz an der Südwestküste Mallorcas. | P. Aguilo

0

Die regelmäßige Grünfärbung des Wassers am Strand von Sant Elm bleibt nach wie vor ein Rätsel für die Gemeinde  Andratx im Südwesten Mallorcas. Besonders an sehr heißen Tagen kommt es in den Gewässern zu diesem farblichen Phänomen. Wie die Tageszeitung "Ultima Hora" berichtet, vermehrt sich dabei Phytoplankton auf eine rasante Art und Weise.

Vorhergehende Studien haben ergeben, dass kein Abwasser oder sonstiges organisches Material zu der Algenvermehrung führen würden. Nun sollen neue Technologien bei der Aufklärung dieser Erscheinung helfen.

So setzt das Rathaus von Andratx seit Neuestem Drohnen ein, um die Meeresströmungen in Verbindung mit den Temperaturen besser studieren zu können.

Ähnliche Nachrichten

Vier Tage lang überflogen die ferngesteuerten Multicopter die betroffene Zone. Sollten am Ende die Strömungen der Grund für die unschöne Färbung des Wassers sein, werden verschiedene Wasserpumpen rund um Sant Elm neu platziert. (ac)