Eine Tram geht in die Luft

| | Palma de Mallorca |
Mithilfe eines Krans musste der Waggon in den Garten des Kulturzentrums gehoben werden.

Mithilfe eines Krans musste der Waggon in den Garten des Kulturzentrums gehoben werden.

Foto: Jaume Morey
Mithilfe eines Krans musste der Waggon in den Garten des Kulturzentrums gehoben werden.Um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, wurde der Waggon erst am Sonntagmorgen zum Kulturzentrum überführt.Bis Ende Januar 2017 wird die Tram in Verbindung mit audiovisuellen Darbietungen zur Schau gestellt.Das historische Exponatstück wurde schon am Freitag von Son Sardina über die Gleise der Sollér-Bahn nach Palma transportiert.

Wer hätte gedacht, dass es fliegende Straßenbahnen gibt? Zumindest sah es in den frühen Stunden des Sonntags in Palma ganz danach aus. So wurde der Waggon einer Tram aus dem Jahr 1913 hoch in die Luft gehoben.

Der Grund dafür ist die "Expo-tramvia" – eine Ausstellung über die Geschichte des öffentlichen Verkehrs der Inselhauptstadt im Kulturzentrum La Misericòrdia. Nur wenige wissen nämlich, dass zwischen 1916 und 1958 Palma einst eine Stadt der Straßenbahnen war. Direkt unterhalb der Kathedrale und an der Stierkampf-Arena führten Gleise entlang. Sogar in Establiments sowie in Génova gab es eine Tram.

Das historische Exponatstück wurde schon am Freitag von Son Sardina über die Gleise der Sollér-Bahn nach Palma transportiert. Um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, wurde der Waggon dann erst am Sonntagmorgen zum Kulturzentrum überführt, wo er mithilfe eines Krans in den Garten gehoben werden musste. Dort wird er bis Ende Januar 2017 in Verbindung mit audiovisuellen Darbietungen zur Schau gestellt. (ac)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Max / Vor über 4 Jahren

Es fliegt, es fliegt ............ alles ist möglich auf Mallorca :-)