Festnahmen nach Einbruchsserie

| La Bonanova, Palma de Mallorca | | Kommentieren

Nach einer Einbruchsserie im Villenviertel La Bonanova hat die Polizei in Palma de Mallorca die zwei mutmaßlichen Täter verhaftet. Das berichtet die Tageszeitung Ultima Hora in ihrer Online-Ausgabe.

Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei junge Männer, von denen einer noch minderjährig ist und aus einer Erziehungsanstalt für jugendliche Straftäter entflohen war. Im Rahmen der Operation "Moos" führte die Polizei eine richterlich angeordnete Hausdurchsuchung durch und konnte dutzende von Beutestücken sicherstellen. Dass die Gegenstände aus dem Fenster geworfen wurden, um Beweise zu vernichten, dürfte den Tätern vor Gericht nicht helfen.

Nachdem es in den letzten Wochen zu mindestens 18 Einbrüchen gekommen war, hatte die Nationalpolizei Ermittlungen aufgenommen und war der Diebes- und Hehlerbande schnell auf die Spur gekommen. Das Vorgehen bestand darin, an Hauswänden hochzuklettern und anschließend das Fenster aufzuhebeln oder einzuschlagen. Die Beute bestand unter anderem in hochwertigen Elektronikgeräten. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.