Der Gewitterfisch in Cala Rajada blitzt bereits

Cala Rajada, Mallorca | | Kommentieren
Fischers Fritz fischt viele frische Llampugas.

Fischers Fritz fischt viele frische Llampugas.

Foto: somo
Fischers Fritz fischt viele frische Llampugas.Fischers Fritz fischt viele frische Llampugas.

In Cala Rajada laufen die Vorbereitung auf das anstehende Llampuga-Fest auf Hochtouren. Die Fischer haben schon ausreichend Seefisch gefangen, insgesamt sind 2,2 für die Feierlichkeiten eingeplant. Auf einer Pressekonferenz stellten die Fischer, die Hoteliers und das Rathaus der kleinen Küstengemeinde im Nordosten von Mallorca das Festprogramm vor.

Am Freitag, 7. Oktober, startet im Hafen die große Tapas-Nacht. "Für Touristen extra schon um 20 Uhr, die essen ja in der Regel früher zu Abend als wir", so Bürgermeister Rafel Fernández. Zwölf Stände von Vereingungen und Unternehmen preisen verschiedenste Häpchen für kleines Geld an.

Am Samstag wird mit einem Kran wieder die Riesenpaella für 1500 Menschen angeliefert, pro Portion zahlen die Gäste 3 Euro, der Eintritt aufs Gelände ist frei. Im Anschluss startet ein großes Dorffest mit Tanz und Musik.

Der Sonntag ist dann der große Tag der Fischer. Hier kann die Llampuga, zu Deutsch Goldmakrele, in allen Variationen getestet werden. Die Llampuga-Saison ist schon am 25. August gestartet. Seitdem lauern Fischer um ganz Mallorca der Goldmakrele auf.

Nähere Infos zum Fest an diesem Wochenende finden Sie hier.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.