Das marode Wassernetz des Friedhofs wird geflickt

Palma de Mallorca |
Jordi Vila von der Friedhofsverwaltung vor einem der Friedhofsbrunnen

Jordi Vila von der Friedhofsverwaltung vor einem der Friedhofsbrunnen.

Foto: Ultima Hora

Angesichts der Trockenheit auf Mallorca wird nun auch die Wasserversorgung des Friedhofs Son Valentí in Palma saniert. Bisher versickerten dort 3000 Liter pro Stunde. Die Friedhofsverwaltung investiert jetzt 180.000 Euro in das Versorgungsnetz, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora.

Die entsprechenden Rohre seien sehr alt und die Lecks teilweise schwer zu finden gewesen, heißt es von Seiten der Friedhofsverwaltung. Zunächst wurden Ersatzrohre gelegt, bevor die Sanierungsarbeiten beginnen. Die Friedhofsverwaltung hat an den Arbeiten schwer zu tragen, steckt das Unternehmen doch mit zehn Millionen Euro tief in den Schulden. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Megachecker / Vor über 3 Jahren

Gibt aus auf Mallorca überhaupt ein funktionierendes Wasserversorgungsnetz?