Abschaffung der Tunnel-Maut stellt Inselrat vor Probleme

| Sóller, Mallorca | | Kommentieren
Die Maut, die derzeit am Tunnel von Sóller im Westen von Mallorca erhoben wird, ist die teuerste in ganz Spanien.

Die Maut, die derzeit am Tunnel von Sóller im Westen von Mallorca erhoben wird, ist die teuerste in ganz Spanien.

Foto: Redacción Digital

Dass Autofahrer ab kommendem Jahr eventuell kostenlos durch den bekannten Tunnel von Sóller fahren dürfen, freut Einheimische und Touristen. Den Inselrat könnte das Vorhaben allerdings teuer zu stehen kommen – wie teuer, daran scheiden sich die Geister.

Rund 18 Millionen Euro an Entschädigungen seien realistisch, bestätigt nun ein Gutachten, dass der Inselrat in Auftrag gegeben hat. Die Firma Globalvía, die die Strecke als Lizenznehmer betreibt, fordert jedoch Gelder in Höhe von 38 Millionen Euro. Hintergrund: Die Verträge mit Globalvía laufen eigentlich noch bis zum Jahr 2022. Da der Inselrat nun schon fünf Jahre früher die umstrittene Tunnel-Maut von 4,95 pro Strecke pro Fahrzeug aufheben will, werden dem Unternehmen horrende Summen entgehen.

Egal ob 18 oder 38 Millionen Euro – schmerzen wird den Inselrat jede Höhe von Entschädigungszahlungen, die Institution ist hochverschuldet. Ob die Balearen-Regierung hilft, ist fraglich. Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora schreibt, lassen die Bitten vom Inselrat diese "kalt". Man könne mit einer Unterstützung von mehr als einer Millionen Euro rechnen, nicht aber mit der angefragten Summe von rund zwölf Millionen Euro.

Ob die Transaktion überhaupt zustande kommt, dürfte somit sehr in Frage stehen. (somo)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Patrick / Vor über 5 Jahren

endlich eine gute sache bin seit 1991 in soller hab schon ein vermöge gezahlt

Mike / Vor über 5 Jahren

Nichts gegen eine Abschaffung, das würde endlich mal in die ewigen Staus vor dem Tunnel vermeiden.

Was ich die letzten Jahre nie verstanden habe: die unrunden Summen, die die Schalter zur Wechselstube mutieren lassen, warum man nicht ähnlich der EMT eine vergünstigte Mehrfachkarte eingeführt hat, die auch bei den weniger genutzten Kreditkartendurchfahrten funktioniert, und warum man nicht für Zweiräder eine schnellere Durchfahrt ermöglicht hat

Micha / Vor über 5 Jahren

Ich hätte da mal eine Idee: nehmt doch die Touristensteuer für den Ausgleich ?? hä hä hä........