Wenn Kloakengerüche Energie freisetzen

Mallorca |
So manche Kläranlage auf Mallorca ist bekannt dafür, dass sie unfeine Gerüche absondert.

So manche Kläranlage auf Mallorca ist bekannt dafür, dass sie unfeine Gerüche absondert.

Foto: Guillem Mas

Wer an den Kläranlagen auf Mallorca, etwa bei Palma oder Santa Ponça, vorbeifährt, wird ihn durchaus vernommen haben, den Gestank, den diese teils überlasteten Anlagen besonders im Sommer freisetzen.

Die Gase mit der Duftnote "faulige Eier" mögen zwar viele Nachteile haben, aber eben nicht nur. Wie eine Studie der Universität Granada jetzt zu belegen weiß, setzen diese Gerüche in den Gewebezellen der Lebewesen Energie frei, da chemische Stoffe in den Düften bestimmte Enzyme in den Kraftwerken der Zellen anregen. Das berichtete die spanische Tageszeitung Ultima Hora am Mittwoch.

Na dann! Bei nächsten Mal auf der Autobahn unweit der Kläranlage: Fenster auf und tief Luft holen! (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Hace over 3 years

Selten solche Unfug gelesen. Diese Faulgase bestehen in der Hauptsache aus dem schlimmsten Umweltkiller Methan! 1 Kg ist 21-25 mal wirksamer als 100 Kg. CO2. Und wenn es nicht abgefangen und in Leuchtgas verwandelt wird, wie z.B. aus den grossen Mülldeponien, dann ist das mehr als unverständlich.