Mehr Platz für Badegäste in Peguera

| | Peguera, Mallorca |
An der Playa de Torá in Peguera im Südwesten von Mallorca schreiten die Abrissarbeiten der Betonplattform voran.

An der Playa de Torá in Peguera im Südwesten von Mallorca schreiten die Abrissarbeiten der Betonplattform voran.

Foto: Redacción Digital

Urlauber im auch bei Deutschen beliebten Peguera können sich freuen. Der Strand von Torá wird bald eine größere Fläche Sand aufweisen, die von Badegästen genutzt werden kann.

Möglich wird die Erweiterung des Strands durch den Abriss einer 110 Quadratmeter großen Betonplattform, die bisher wenige Meter vom Ufer entfernt und 30 Zentimeter über dem Strand installiert war. Bagger sind bereits am Werk und entfernen das Gebilde, das weder schön noch zweckdienlich war.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora schreibt, hatte es in der Vergangenheit immer wieder Kritik an dem Zementblock gegeben. Vor allem im Hochsommer, wenn die Strände voll sind, dürfte keiner das Gebilde vermissen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Buenzli Bruno / Vor über 2 Jahren

Keine Liegen, keine Sonnenschirme, keine WC- Häuschen, viel Müll! Aber 2 € für den Staat ! Nie mehr Cala Millor.

m.sastre / Vor über 3 Jahren

Und hier in Algaida haben sie neulich einen Hydranten neu lackiert. Wird Zeit, das MM auch darüber ausführlich berichtet;-)