Toter Hai an Mallorcas Küste aufgefunden

| | El Molinar, Mallorca |

So wurde der tote Hai abtransportiert. Video: ultimahora.es

Ein fast vier Meter langer Sechskiemerhai ist am Sonntag tot an der Küste von Mallorca aufgefunden worden. Das Tier trieb im Wasser vor El Molinar.

Passanten hatten das Raubtier gesehen und den Notruf alarmiert. Zwei Mitarbeiter des Palma Aquariums machten sich daraufhin auf den Weg, um den Kadaver zu bergen und zu untersuchen. Sie machten Fotos von dem Hai, stellten fest, dass er 3,8 Meter lang ist und versuchten die Todesursache festzustellen.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora online berichtet, wies das Tier eine Wunde an einer Seite des Körpers auf, diese scheint aber nicht tief genug zu sein, um den Tod des Fisches herbeigeführt zu haben. Weitere Proben sollen nun Aufschluss geben. 

Der Sechskiemerhai hält sich normalerweise in tiefen Gewässern auf und kommt nur nachts an die Oberfläche um auf Beutefang zu gehen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Lothar / Vor über 3 Jahren

@ falscher Lothar, könen Sie Íhren Dauerschmarrn nicht woanders "niederlegen"

Lothar / Vor über 3 Jahren

Hm, sensationell. Wahrscheinlich ist der Hai "hochgekommen", weil er verwest. Gut das Passanten den Notruf betätigten, ehe jemand durch das "Raubtier" zu Schaden kam.