Staatsanwalt fordert weitere fünf Jahre Haft für Matas

Palma de Mallorca |
Erneut in juristischer Bedrängnis: Jaume Matas.

Erneut in juristischer Bedrängnis: Jaume Matas.

Foto: Jaume Morey

In einem Nebenverfahren des Korruptionsskandals um die Radsporthalle Palma Arena fordert die Staatsanwaltschaft weitere fünf Jahre Haft für den ehemaligen Balearen-Präsidenten Jaume Matas sowie seinen ehemaligen Minister José María Rodríguez.

Ihnen wird vorgeworfen, im sogenannten "Over-Fall" falsche Rechnungen ausgestellt und auf diese Weise mit öffentlichen Geldern Teile des Wahlkampfs der konservativen Partido Popular finanziert zu haben. Zudem wurde am Mittwoch das Verfahren in einem anderen Nebenprozess eröffnet, in dem es um Unregelmäßigkeiten bei Sponsorenverträgen der Rad-WM 2007 in der Palma Arena geht. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.