Auf einer interaktiven Karte sind die über "Airbnb" angepriesenen Unterkünfte auf Mallorca abgebildet. | Terraferida

Allein auf dem Ferienvermietungsportal "Airbnb" werden knapp 11.300 touristische Unterkünfte auf Mallorca angeboten, die insgesamt rund 60.300 Plätze zählen. Keine davon weist sich mit einer Lizenz aus. Das geht aus Daten hervor, die der Verband "Terraferida" am Samstagmorgen veröffentlicht hat.

Auf der Homepage von "Terraferida" kann man zudem auf einer interaktiven Karte sehen, wo sich die "Airbnb"-Angebote befinden. Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora betont, hat die Ferienvermietung auf Mallorca große Auswirkungen auf den Mietmarkt. Durchschnittlich sei er auf der ganzen Insel um 40 Prozent innerhalb von drei Jahren angestiegen.

Ähnliche Nachrichten

"Airbnb" ist nicht das einzige Portal, auf dem Unterkünfte angeboten werden, wohl aber das am meisten frequentierte. "Airbnb" ist international vertreten. Hier werden vor allem Zimmer und Wohnungen tage- und wochenweise angepriesen. (somo)