Kritik an Zuständen in Cala Varques

| | Cala Varques, Mallorca |
Die Cala Varques im Osten von Mallorca.

Die Cala Varques im Osten von Mallorca.

Foto: J. Sitges

Die Oppositions-Partei Ciudadanos im Balearen-Parlament hat am Sonntag angeprangert, dass in der Zone um die bei Touristen beliebte Cala Varques im Osten von Mallorca "nicht eine der Sicherheitsmaßnahmen" installiert wurde, die Umweltminister Vicenç Vidal versprochen hatte.

Noch immer werde illegalerweise rund um die paradiesische Bucht gecampt, noch immer seien hier unbefugte Straßenhändler zu finden, bemängeln die Liberalen und betonten erneut, dass Cala Varques in einer speziell geschützten Umweltzone liegt.

Mehrmals hätten die Ciudadanos darauf gepocht, dass die Balearen-Regierung eingreife, dennoch gingen die illegalen Machenschaften weiter, berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora. Weiterer Kritikpunkt der Oppositionellen ist, dass es immer noch keine Wege gibt, über die Rettungskräfte einen schnellen Zugang zur Bucht erhalten können.

Tatsächlich hatte es in den vergangenen Sommern immer wieder Beschwerden gegeben, da die Zufahrtswege mit Autos der Badegäste zugeparkt waren. "Es reicht nicht, Strafzettel zu verteilen. Es braucht einen umfassenden Plan, um die Sicherheit an der Bucht zu gewährleisten", so die Ciudadanos. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Klarsicht / Vor über 3 Jahren

Herr Möller was wollen Sie damit sagen? Das Problem ist doch ein völlig anderes. Wer die Massen auf die Insel lockt hat auch für die Folgen gerade zu stehen. Die Urlauber zahlen ja schließlich für ihren Aufenthalt und dazu noch Kurtaxe. Und die Zeiten wo Urlaub auf Mallorca noch preiswert war, sind lange vorbei. Es werden Milliarden eingenommen, also klar, was damit zu tun ist.

Mike Möller / Vor über 3 Jahren

Illegalität = Normalität auf Mallorca!