Stewardess auf Mallorca-Flug für Co-Pilot eingesprungen

Palma de Mallorca |
TUIfly gehört auf Mallorca zu den Platzhirschen.

TUIfly gehört auf Mallorca zu den Platzhirschen.

Foto: UH / Archiv

Zwischenfall an Bord eines Mallorca-Flugs: Nach einem Schwächeanfall des Co-Piloten musste eine Stewardess im Cockpit Platz nehmen.

Wie aus einem Bulletin der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hervorgeht, ereignete sich der Zwischenfall am 11. Oktober 2016 an Bord einer TUIFly-Maschine von Hannover nach Palma. Nach dem Passieren der Funkstation Martigny bei Marseille verspürte der Co-Pilot auf der Toilette starken Schwindel und wurde von der Crew in der vorderen Galley auf den Boden gelegt. Ein Rettungssanitäter an Bord stellte niedrigen Blutdruck fest.

Obwohl sich der Gesundheitszustand des Co-Piloten anschließend wieder verbesserte, entschied der Kommandant, lieber eine Stewardess, die auch als Flugsicherheitstrainerin ausgebildet ist, im Cockpit Platz nehmen zu lassen. Die Frau assistierte dem Piloten, indem sie mit ihm die Checklisten für Sinkflug und Landung durchging. Die Ankunft in Palma de Mallorca verlief planmäßig. Von keiner der beteiligten Stellen wurde der Vorfall als ernst oder gefährlich eingestuft.

Der Co-Pilot konnte nach einer Untersuchung in der Flughafenklinik im Hotel übernachten und am nächsten Tag als Passagier nach Deutschland zurückkehren. (mic)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Loli / Hace over 2 years

Doch, diese despektierliche Ausdrucksweise ist mir schon öfter unangenehm aufgestoßen.. Erlebt habe ich ebenfalls, d. derjenige, dersich so ausdrückte, völlig anders reagierte, als ihm der "Tomatensaft" gereicht wurde, wie.... wie ein Gockel eben Genau so, wie manche Leute ihre Reinemachefrau als "Putze" bezeichnen.. mag ich auch nicht!

Bernd / Hace over 2 years

Kann ich trotzdem nicht bestätigen.

SüleymanFez / Hace over 2 years

@ Bernd Leider gehören auch Geschäftsleute zu eben diesen die diese Aussagen treffen . Natürlich kommen solche Worte nicht unbedingt während des Fluges aber das ist bei vielen die gängige Meinung das diese Damen / Herren nichts anderes können außer Getränkewagen durch den Gang zu schieben . Ich pendle auch zwischen Mallorca und Deutschland und habe bisher beide Klientel erlebt die sich gegenüber dem Personal daneben benommen haben .

Bernd / Hace over 2 years

Den Ausdruck habe ich bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr gehört und ich fliege jede Woche geschäftlich. Sowas hört man doch nur vom Prollvolk vom Ballermann. Bei diesem Publikum wird sich keine Flugbegleiterin pikiert fühlen da der IQ dieser Suffköpfe weit von dem jeder Flugbegleiterin entfernt ist.

SüleymanFez / Hace over 2 years

Soviel zu der immer wieder verwendeten despektierlichen Berufsbezeichnung " Saftschubse " anstatt Flugbegleiter / in !