Palma verbietet Werbung für Sex, Alkohol und Drogen

| | Palma, Mallorca |
Solche Schaufensterdekoration soll der Vergangenheit angehören

Solche Schaufensterdekoration soll der Vergangenheit angehören.

Foto: Archiv

Die Stadt Palma hat Werbung für Alkohol, Drogen und Sex untersagt. Laut Angélica Pastor, Stadträtin für Sicherheit, bestand bisher auf gemeindlicher Ebene keine Regelung dafür. Nun haben die Polizisten der Hauptstadt von Mallorca eine Handlungsanweisung erhalten.

Untersagt ist jegliche Form der Werbung für Alkohol, Drogen und Sex, sei es in Form von Plakaten, T-Shirts oder Schaufensterauslagen. Die Bußgelder reichen je nach Art des Vergehens von 100 bis 3000 Euro.

Weiterhin festhalten will Pastor am stadtweiten Verbot des "Botellón", des Betrinkens in großen Gruppen auf der Straße. Die Benimmregeln hätten Erfolg gezeigt. Im vergangenen Jahr wurden 1101 Sanktionen verhängt. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Blitzgneisser / Vor über 3 Jahren

Wieso ist die Alkoholwerbung nicht auf ganz Mallorca ausgedehnt worden. Schade, weil dann müsste die Viehtränke "Bierkönig" umbenannt werden.

Nudelauge / Vor über 3 Jahren

Die für die meisten sinnlosen Verbote verantwortlichen Politiker sehen in immer neuen Verboten und Vorschriften ihren Job als erfüllt an. Ob diese teilweise sinnlosen Verboten dann von der staatlichen Ordnungsmacht umgesetzt werden, steht auf einem anderen Blatt Papier. Wenn man den Urlaubstrubel an der Playa de Palma betrachtet, bringen diese medienwirksam propagierten Verbote nada, niente, nix.

Loli / Vor über 3 Jahren

Das wird immer schlimmer!1 Jeden Tag liest man von einem Verbot mehr!

jaime / Vor über 3 Jahren

Sind auch Preistafeln schon verbotene jegliche Werbung ?? Das ist doch absoluter Quatsch ! und wann wird Trinken in großen Gruppen betrinken ??? z.B. bei Konzerten oder Fussballspielen...