Das Archivbild zeigt die Verleihung einer Blauen Flagge an eine Playa in Santanyí im Jahre 2011. | Archiv Utima Hora

Die Anzahl der Blauen Flaggen – jenes werbewirksame Tuch, das Badestrände mit sauberem Meerwasser und zusätzlichen Dienstleistungen anzeigt – ist auf Mallorca seit Jahren rückläufig. Waren 2015 noch 36 Playas und 2016 noch 35 Playas ausgezeichnet worden, wird der begehrte Stoff in diesem Sommer lediglich an 32 Stränden im Sommerwind wehen. 

Dabei ist an den einzelnen Playas ein gehöriger Wandel festzustellen. Wie die spanische Niederlassung der Stiftung für Umwelterziehung (FEE) am Dienstag in Madrid mitteilte, büßten auf Mallorca gleich sieben Strände die Auszeichnung ein. Dafür konnten vier Strände, die im Vorjahr leer ausgegangen waren, die Blaue Flagge wiedererlangen.

Zu den Gewinnern zählen insbesondere die Kommunen Palma, Calvià und Santa Margalida. Zu den Verlieren zählen wiederum insbesondere Calvià, aber auch  Pollença, Alcúdia und Capdepera. Insbesondere die Playa de Palma, der bekannteste Strand auf Mallorca, muss ein weiteres Mal ohne Blaue Flagge auskommen.

Im Einzelnen:

Palma de Mallorca
wie 2016: Cala Estància
neu: Can Pere Antoni

Calvià
wie 2016: Es Carregador, Palmanova, Son Maties, PegueraTorà
neu: Illetes, Cala Contessa
2017 ohne Flagge: Oratori, Ses Penyes Roges, Santa Ponça, Peguera Romana

Andratx
Sant Elm
(keine Veränderung zu 2016)

Pollença
wie 2016: Cala Molins, Cala Barques, Formentor
2017 ohne Flagge: Els Tamarells

Alcudia
2017 ohne Flagge: Port de Alcúdia

Muro
Playa de Muro
(keine Veränderung zu 2016)

Santa Margalida
wie 2016: Can Picafort, Son Bauló
neu: Son Serra de Marina

Capdepera
wie 2016: Cala Agulla, Canyamel, Cala Mesquida, Font de Sa Cala
2017 ohne Flagge: Son Moll

Son Servera
Cala Millor-Son Servera
Es Ribell
(keine Veränderung zu 2016)

Sant Llorenç des Cardassar
Cala Millor
Sa Coma
(keine Veränderung zu 2016)

Felanitx
Cala Marçal
Cala Ferrera
Portocolom (Platja S’ Arenal)
Cala Sa Nau
(keine Veränderung zu 2016)

Santanyí
Cala Gran
Cala Mondragó (Sa Font de N’Alís)
Cala Santanyí
(keine Veränderung zu 2016)

Ähnliche Nachrichten

Ses Salines
Es Dolç (Es Port)
(keine Veränderung zu 2016)