Behörden-Zoff wegen Müll im Torrent de Pareis

| | Escorca, Mallorca |
An den Wegen im Torrent de Pareis liegt überall der Müll.

An den Wegen im Torrent de Pareis liegt überall der Müll.

Foto: A. Pol

Besucher des Torrent de Pareis sind derzeit schockiert und erbost. Die Wege und Plätze vor dem Naturparadies im Tramuntanagebirge sind gesäumt mit Abfallhaufen. Der Grund: Die Gemeinde Escorca und das balearische Umweltministerium streiten sich über die Zuständigkeit der Müllentsorgung.

Der Zoff zwischen den Institutionen begann schon im Februar. Auslöser war, dass das Naturinstitut Ibanat, das dem Umweltministerium untersteht, an den Ausflugszielen der Gemeinde Escorca die Müllcontainer entfernte. Die Ausflügler, so die Argumentation, sollten ihren Müll selbst mitnehmen. Die Gemeinde war gegen diese Maßnahme.

Ein Ende des Streits ist nicht in Sicht. Um ihn besser zu verstehen, muss man auch wissen: Die Balearen-Regierung besteht aus einem Linkspakt, und Rathaus-Chef in Escorca ist der PP-Politiker Antoni Solivellas.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Dieter Junger / Vor über 3 Jahren

Als ich im Februar zur Mandelblüte auf der Insel war habe ich schon erhebliche Missstände in "Sa Calobra" festgestellt und auch auf meiner Seite gepostet. Ein Besuch des "Torrent de Pareis" war auf jeden Fall nicht möglich, weil die Beleuchtung im Tunnel komplett defekt war! http://www.mallorca-la-isla-bonita.de/wordpress/?p=529

Nudelauge / Vor über 3 Jahren

@ Casman1: Bist du schon so borniert zur Welt gekommen oder hast du deine niedrige Einstellung erst erlernen müssen. Menschen mit Bildung, falls du sowas schon mal erleben hast dürfen, entsorgen ihren Abfall ordnungsgemäß oder nehmen ihn wieder mit, ohne die Umwelt zu versauen. Dies sollte auch auf Mallorca Geltung haben.

Cashman1 / Vor über 3 Jahren

Das Gezackere ist vollkommen unverständlich. Was ist das für eine Argumentation? Da kann man an den Balnearios auch alle Toiletten absperren und sagen, die zahlenden Touristen sollen gefälligst im Hotel oder bessser erst in ihren Heimatländern aufs Klo. Wofür wird die Touristensteuer verlangt? War da mal was mit Umwelt? Trotz unfähiger Politiker ist Mallorca in seiner Schönheit nicht gänzlich kaputt zu kriegen.

Hajo Hajo / Vor über 3 Jahren

1. In DE ist man es gewöhmt seinen Mülle wieder mit zu nehmen, wenn man einen Ausflug macht. Warum diese Ferkes das hier nicht üben, ist unverständlich. 2. Weshalb werden die Busunternehmer nicht zur Brust genommen und den Fahrern erklärt, dass sie ihre Gäste entsprechend unterrichten sollen, wenn sie die alle schon dahin karren? 3. Die Reiseleiter die in den Hotels Bustouren verkaufen, sollten sich gefälligst bemühen ihre Kunden zu belehren, damit diese ihren Müll und leere Luchpakete zurück zu nehmen haben.

mallorca - fan / Vor über 3 Jahren

Verantwortlicher 1: "Ich bin nicht zuständig" !

Verantwortlicher 2: "Ich bin nicht zuständig" !

Im Duett: "Das müssen wir gemeinsam über eine Erhöhung der Touristensteuer regeln" ! (;-))

Blitzgneisser / Vor über 3 Jahren

Womit wieder mal bewiesen ist: Mallorca ist und bleibt ein eigenartiger Fleck auf dieser Erde mit den offensichtlich unfähigsten Behörden.