Versuchter Uhrenklau in Port d'Andratx

| | Port d'Andratx, Mallorca |
Bei dem Diebstahlsversuch auf Mallorca verletzte sich das Opfer an der Hand.

Bei dem Diebstahlsversuch auf Mallorca verletzte sich das Opfer an der Hand.

Foto: privat

Erst Ende April wurde einem 60-jährigen Deutscher auf Mallorca die wertvolle Rolex geklaut. Nun haben in Port d'Andratx erneut Langfinger zugeschlagen.

Ein 49-jähriger Mann verletzte sich bei einem versuchten Diebstahl am Samstag, 13. Mai, leicht an der Hand. Seine neuwertige Rolex im Wert von 7.800 Euro konnte er gerade noch festhalten. Da das Opfer am Sonntag abreiste, konnte der Fall nicht mehr zur Anzeige gebracht werden. Allerdings wandte sich der Geschädigte an MM, um die Nachricht zu verbreiten und die Aufmerksamkeit weiter zu erhöhen.

Hier sein Bericht im Wortlaut:

Am Samstagabend  saßen wir nach einem Spaziergang zum Ausklang des Urlaubs gegen 21.45 Uhr auf einer Bank zwischen der Hafenpromenade und dem Yachthafen. Es war relativ wenig los. Dann kamen zwei freundliche junge Männer, dunkelhaarig, zirka 25 Jahre alt, vermutlich Araber. Sie fragten freundlich mit schlechtem Englisch ob wir Feuer hätten, und hielten eine Zigarette hoch. Außerdem fragte einer der beiden, ob wir aus Russland kämen. Wir verneinten das, und sagten, dass wir Deutsche seien und nicht rauchen. Dann kam einer der beiden lächelnd auf uns zu, und machte Anstalten sich zwischen uns zu setzen. Da wurde mein Empfinden unangenehm. Er griff nach meiner Hand, wollte mich von der Bank hochziehen und sagte: "Nice Evening, Salsa dancing".

Da sprang meine Frau auf, und mir schoss es in den Kopf: Die wollen uns beklauen. Ich riss meine linke Hand von ihm los, und spreizte meine Finger auf das Maximum. Ich sah, dass meine Uhr geöffnet war und am Fingerknochen hängen geblieben war. Das war reines Glück, einen Bruchteil einer Sekunde später wäre die Uhr weg gewesen. Durch meine gespreizte Hand und dem letzten Ruck des Diebes verletzte ich mich jedoch an der Hand. Die ganze Aktion dauerte höchstens zehn Sekunden. Wir riefen dann laut nach der Polizei. Die beiden Täter entfernten sich nach gescheiterter Aktion erst schnellen Schrittes und dann laufend. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ritschy / Vor über 2 Jahren

Wenn jemand nach Feuer fragt, sofort umhauen!

Mats / Vor über 2 Jahren

@Nudelauge: wieso glauben ? Wir müssen es doch nur tun.

Benno / Vor über 2 Jahren

@Rainer Schneider ja, das war hier auf unserer Insel: Ohrringe in Cala Fornells (SW), Handtaschen auch reichlich da, Diebe waren Motorradfahrer. Es wurde damals immer darauf hingewiesen, Handtaschen nicht auf Straßenseite umzuhängen.... Uhren: einige Fälle damals in Can Pastilla

Nudelauge / Vor über 2 Jahren

@ Mats: Irgendwie kommt mir dein Statement so vor, als ob du auch noch an das Christkind glaubst.

Mats / Vor über 2 Jahren

Ich finde es gut, das sich das Opfer an das MM gewandt hat um andere zu warnen, bitte jedoch gleichzeitig das Opfer noch eine Anzeige im nachhinein zu erstatten. Solche Straftäter dürfen nicht ungeschoren davon kommen. Solche Überfälle können abgesehen vom materiellen Schaden auch körperlich böse enden. Wir dürfen uns von solchen Kriminellen nicht die Lust am Leben nehmen lassen und sollten konsequent dazu beitragen, das diese hart bestraft werden damit solche Täter merken, das der friedliebende Teil der Gesellschaft so etwas nicht einfach hin nimmt und wehrhaft bleibt.

Rainer Schneider / Vor über 2 Jahren

@Benno: War das damals auf Mallorca? Ich kenne das nur aus Südamerika. Da reißen sie dir unter Umständen gleich das Ohrläppchen weg oder schneiden dir den Finger ab, um den Ring zu klauen...

Benno / Vor über 2 Jahren

Gab es vor 30 Jahren schon. Da hat man die Ohrringe aus den Ohren gerissen. Bei denen, die den Arm aus dem Auto gelehnt haben, hat man sich die Uhr gekrallt.

Valeri / Vor über 2 Jahren

Nächstes mal muss man antworten " ja, wir sind aus Russland " :) :)

Tuttifrutti / Vor über 2 Jahren

Tja ihr Lieben, Residente und Dauergäste wissen, dass der Mob nicht erst 2017 auf die Insel gekommen ist. Das wird aber noch lustiger.