Verregneter Wochenstart mit 40 Liter pro Quadratmeter

Mallorca |

Ein Regentag, wie man ihn aus Deutschland kennt: Ganz Mallorca ist am Montagmorgen unter den grauen Regenwolken eines atlantischen Tiefausläufers erwacht, aus denen anhaltender Regen fiel. Erst gegen Abend soll der Himmel wieder aufklaren, von Dienstag an herrscht wieder Sonnenschein pur. In Palma legte der Regen bereits am Mittag eine Pause ein.

Das balearische Wetteramtes Aemet hatte vor Regenfällen mit bis zu 40 Litern pro Quadratmeter gewarnt und für die Tramuntana-Bergregion die zweithöchste Warnstufe orange ausgerufen. Für das übrige Inselgebiet sowie für Menorca bestand die niedrige Warnstufe Gelb.

Die Wassermassen setzten unter anderem die Meerespromenade von Can Picafort unter Wasser. Auch in anderen Teilen der der Insel liefen vereinzelt Unterführungen, Keller und Garagen voll. In einem Supermarkt in Palma mussten die Angestellten am Morgen als Erstes das eingedrungene Regenwasser aufwischen.

Der Notruf 112 registrierte von Mitternacht bis 9 Uhr morgens 23 Vorkommnisse, darunter acht in Palma, fünf in Calvià, drei in Alcúdia und eines in Sóller. Die Feuerwehr musste ausrücken, um einzelne Bäume, die vom Wind umgeworfen worden waren, von der Straße zu räumen.

Die Tageshöchstwerte für Montag liegen nach den Prognosen des Wetteramtes in Palma bei 22 Grad, in Sa Pobla im Inselinnern sowie an der Ostküste bei 21 Grad. Bereits für Dienstag werden in Palma wieder 25 Grad, in Sa Pobla sogar 27 Grad erwartet. Im Inselosten werden es 24 Grad sein.

Am Sonntagmittag hatten das Thermometer noch Werte um die 27 Grad angezeigt. Gegen Nachmittag nahm indes die Bewölkung zu, am Abend zog in Palma am Himmel eine schwarze Wolkenfront auf, aus der es vereinzelt blitzte. 

Die Regenfälle, die in der Nacht zum Montag einsetzten, sind ein Segen für die Natur und die Wasserhaushalte der Insel. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.