Deutsches Kind nach Sturz am Strand schwerverletzt

| | Santanyí, Mallorca |
Der Unfall ereignete sich am Strand von Santanyí.

Der Unfall ereignete sich am Strand von Santanyí.

Foto: Alejandro Sepúlveda

Ein deutsches Kind hat sich am Strand von Santanyí im Südosten von Mallorca beim Sturz von einem Strandwächterturm einen offenen Armbruch zugezogen. Der Zwölfjährige war am vergangenen Freitag zum Spielen auf den unbesetzten Turm geklettert. Der Bademeister hatte den Posten nach 18 Uhr bereits verlassen. 

Aus welchem Grund der Junge in die Tiefe fiel, ist unklar. Der Zwölfjährige stürzte dabei so unglücklich in den Sand, dass er sich den Arm brach und große Schmerzen litt, berichtete die spanische Tageszeitung Ultima Hora am Samstag. Die Familie rief um Hilfe, Polizei und ein Krankenwagen eilten herbei. Das Kind erhielt zunächst eine schmerzbetäubende Spritze und wurde dann in ein Krankenhaus gebracht.  (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Zwieblinger / Vor über 2 Jahren

Auch für diesen jungen Kletterkünstler und seine Eltern gilt nachfolgendes Schild (gelesen in HH):

ACHTUNG ELTERN Unbeaufsichtigte Kinder bekommen einen doppelten Espresso und einen Hundewelpen geschenkt.

Gute Beserung und beim nächsten Kletterversuch besser aufgepassen !

jürgen / Vor über 2 Jahren

@carlos..entweder Du verstehst wenig oder Du suchst was, wo Du meckern kannst. Aber gerne erkläre ich das: Es wird kaum über die Herkunft von Tätern aus dem Magreb berichtet, und von Leuten, die Moslems sind, jetzt kapiert?

Carlos / Vor über 2 Jahren

@jürgen - Was hat denn die Nationalität mit dem Glauben zu tun? Schwätzer ...

jürgen / Vor über 2 Jahren

@DS Ja, das ist egal, aber ... wenn die Nationalität hier genannt wird, warum bitte dann nicht bei anderen auch?? Man ist tunlichst bemüht, insbesondere bei Straftaten die Herkunft der Täter unter den Teppich zu kehren, explizit bei Leuten mit mosl. Glauben

DS / Vor über 2 Jahren

ist es nicht egal, welche nation das kind hat?